Kontakt

  1. +49 7223 28148-0
  2. Online-Präsentation
  3. Kontaktformular

iqs Software GmbH
Erlenstraße 13c
DE-77815 Bühl (Baden)
Tel: +49 7223 28148-0
Fax: +49 7223 28148-100

Rückblick zur virtuellen Themenwoche

Während unserer virtuellen Themenwoche vom 13.- 16.10.2020 präsentierten verschiedene Referenten interessante Live-Vorträge zu den Themen CAQ, FMEA, Supply Chain und Trends im Qualitätsmanagement.

In diesem Rahmen wurden nicht nur konkrete Anwendungsfälle vorgestellt und diskutiert, es gab auch einen Rückblick und eine Einsicht in die Zukunftspläne von iqs.

Tag 1:

Am ersten Tag berichtete Herr Reips von der Firma Prettl über den internationalen Rollout der iqs CAQ-Software und den einzelnen Phasen und Herausforderungen, gefolgt von einer regen Q&A Runde. Anschließend gab Herr Kupsch von der Firma Herbert Paul, einen ausführlichen Überblick über den Einsatz der verschiedenen Module des CAQ-Systems.

Durch den integrativen Ansatz der iqs CAQ-Lösung ist eine durchgängige Digitalisierung der Qualitätsprozesse problemlos umsetzbar. Die intelligente Verknüpfung erfasster Qualitätsinformationen sorgt für einen wirkungsvollen Regelkreis zur nachhaltigen Verbesserung der Produkt- und Prozessqualität.

Tag 2:

Am zweiten Thementag drehte sich alles um die iqs FMEA. Praxisnahe Vorträge veranschaulichten das Potential einer gut gepflegten FMEA und wie eine erfolgreiche Einführung in der Praxis aussieht.

Dazu präsentierte Herr Fischer von Fa. Hengst SE, wie aus einer „verbrannten Methode“ das Herzstück der Fertigung wurde und welche Grundsteine für eine erfolgreiche Implementierung der FMEA gelegt werden mussten. Herr Dr. Jarosch von der Firma Benteler zeigte im Anschluss live in der Software die praktische Anwendung der durchgängigen FMEA im Unternehmen.

Abgerundet wurde der Tag mit einer interessanten Diskussionsrunde zwischen Teilnehmern und Referenten.

Tag 3:

Der digitale Austausch von Qualitätsinformationen über die Unternehmensgrenzen hinweg sowie ein effizientes Lieferantenmanagement beeinflussen die Qualitätsprozesse in der Lieferkette maßgeblich. Dazu erläuterten wir am dritten Thementag in einer Software-Präsentation die Vorteile der webbasierten Kommunikation über das iqs Supply Chain Quality Center.

Tag 4:

Am letzten Tag der Themenwoche schauten wir in die Zukunft: Geschäftsführer Ulrich Mangold gab einen kleinen Einblick über zukünftige Projekte der iqs Software, mit dem Schwerpunkt auf die intelligente Prüfdatenerfassung 24/7. Im Bereich des Qualitätsmanagements gewährte Hr. Dr. Dietrich von der Fa. IconPro einen interessanten Ausblick, wie sich dieses zukünftig mit Hilfe der KI-Technologie verändern wird. Außerdem stellte Herr Kiesel von Frauenhoferinstitut unser gemeinsames Forschungsprojekt des Machine Learnings vor.

Wir bedanken uns bei allen Referenten und Teilnehmern für die erfolgreichen und spannenden Tage, sowie die daraus resultierenden interessanten Gespräche.

Sie haben die Veranstaltung verpasst? Die Aufzeichnungen der einzelnen Thementage finden Sie hier.

Zurück

https://www.iqs.de/news-events/aktuelles/aktuelles-detail/r%C3%BCckblick-zur-virtuellen-themenwoche