Kontakt

  1. +49 7223 28148-0
  2. Online-Präsentation
  3. Kontaktformular

iqs Software GmbH
Erlenstraße 13c
DE-77815 Bühl (Baden)
Tel: +49 7223 28148-0
Fax: +49 7223 28148-100

iqs WZI
Werkzeuginfor­mationssystem

Werkzeugengpässe ausschließen: iqs WZI zeigt die Kapazitätsgrenzen der Werkzeuge auf und ermittelt optimale Zeitpunkte für die Ersatzwerkzeug­bestellung oder Instandsetzung.

Termingerecht Werkzeuge ordern

Das iqs Werkzeuginformationssystem übernimmt einen besonders produktionskritischen Aspekt: Es überwacht den Status der Werkzeuge. iqs WZI erkennt die Kapazitätsgrenzen von Werkzeugen und ermittelt den exakten Bestellzeitpunkt für Kapazitäts- und Ersatzwerkzeuge. Engpässe und die fehleranfällige Produktion mit abgenutzten Werkzeugen werden aktiv vermieden. Außerdem ist mit iqs WZI die notwendige Zeit für Werk­zeuginstandsetzungen zuverlässig planbar. Alle werkzeugspezifischen Daten werden im System gepflegt und sind jederzeit abrufbar. So entsteht eine komplette Werkzeughistorie.

Umfangreiche Werkzeugverwaltung

Die Werkzeugverwaltung enthält alle kunden-, lieferanten- und werkzeugspezifischen Daten, wie Stammdaten, die Anzahl der Werkzeuge, Werkzeugeigentum, Fachzahl der Werkzeuge, Werkzeugkosten und Folgekosten, Werkzeug­wechseleinsätze für verschiedene Varianten, jähr­liche Kapazitäten, Gesamtausbringung, Rüstzeit, Nutzungsgrad des Werkzeuges, Wiederbeschaf­fungszeit für ein Folgewerkzeug.

Stückzahl- und Lieferantenabfrage

Die zyklische Ermittlung aktueller Planwerte und die Einplanungen mit extrapolierten Daten erlauben den Bestellzeitpunkt des Folgewerk­zeuges rechtzeitig zu ermitteln. Das iqs WZI beinhaltet einen Service zur papierlosen, zyklischen Abfrage aller Werkzeugdaten beim Lieferanten mit automatischer Übernahme der Lieferanteninformationen in das WZI.

Ereignismail und Wiedervorlage

Bei Erreichen des Bestellzeitpunktes für Kapazi­täts- und Ersatzwerkzeuge, bei Standzeitüber­schreitung oder bei Erreichen des Amortisations­zeitpunktes erhalten die Verantwortlichen eine entsprechende Benachrichtigung per E-Mail.

Funktionen

  • Frühzeitiges Erkennen der Kapazitäts­grenzen, Standzeitüberschreitungen und Amortisationszeitpunkte von Werkzeugen (Vergleich Planung und Realität)
  • Zyklisches Abfragen der Stückzahlen (Planwerte und tatsächliche Lieferzahlen)
  • Extrapolation unter Berücksichtigung der Wiederbeschaffungszeit des Folgewerk­zeuges
  • Werkzeugdaten mittels Schnittstelle vom Lieferantensystem übernehmbar
  • Ermittlung des Bestellzeitpunkts und rechtzeitige Information der Verantwortlichen
  • Automatische Warnung per E-Mail, wenn z. B. die monatliche Soll-Kapazität oder die Gesamtausbringung eines Werk­zeuges überschritten wird
  • Hilfe bei Werkzeugauslegung (Anzahl/Fachzahl)
  • Ausreichende Zeit für Werkzeuginstand­haltung, da Kapazitätsengpässe ausschließbar sind
  • Pro Werkzeug lassen sich Ereignisse wie z. B. Instandsetzungen verwalten
  • Schnittstelle zum PPS-System, z. B. für die Übernahme von Bestell- oder Liefer­mengen
  • Umfangreiche Auswertungen über Lieferanten, Teile, Werkzeuge, Material­gruppen usw.
  • Ereignismail und Wiedervorlage
  • Hinterlegen von Stückzahlquoten, wenn z. B. ein Teil mehrere Werkzeuge benötigt; Warnung bei Überschreiten der 100-Prozent-Grenze
  • Vollständige Werkzeughistorie verfügbar
  • Browserbasierte Anwendung
  • Kostenüberwachung auf Werkzeugebene

Screens

informieren Sie sich über
Ihre iqs CAQ-Lösung.

 

Jetzt Informationen anfragen

http://www.iqs.de/caq-module/werkzeuginformationssystem

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK